Hier findest du uns

Adresse
Waldstraße 3
15926 Fürstlich Drehna
Deutschland

 

News

  • Alle
  • Allgemein
  • Veranstaltung

Ex-Vize-Weltmeister Kevin Strijbos fährt Masters

Saisonauftakt am 28. und 29. März in Fürstlich Drehna 2006 und 2007 wurde Kevin Strijbos hinter seinen belgischen Landsleuten Stefan Everts bzw. Steve Ramon jeweils Vize-Weltmeister in der damaligen WM-Top-Klasse MX1. Neben solchen großartigen Erfolgen musste der langjährige Suzuki-Werksfahrer in seiner Karriere aber auch einige von Verletzungen geprägte schwierigen Phasen wegstecken....

Frohe Weihnachten……..

Zeit zu schweigen, zu lauschen, in sich zu gehen. Nur wer die Ruhe beherrscht kann die Wunder noch sehen, die der Geist der Weihnacht den Menschen schenkt. Auch wenn so mancher anders denkt. Wir wünschen allen Mitgliedern, Partnern, Sponsoren, Helfern, Fans und...

Meisterehrung Berlin/Brandenburg 2019

Am Samstag den 14.12. fand im Kongresshotel in Potsdam die Ehrung der Besten Pilotinnen/Piloten in der Landesmeisterschaft Berlin/Brandenburg 2019 statt. Bei einer, wie gewohnten sehr gut organisierten und noblen Meisterehrung konnten die geehrten Akteure ihre Lorbeeren für ihre Saison einholen. Eine Vielzahl unserer Fahrerinnen und Fahrer erreichten in ihren Meisterschaften sehr gute...

Motorsport-Saisonfinale des ADAC Berlin-Brandenburg 2019

Das Motorsport-Saisonfinale des ADAC Berlin-Brandenburg 2019 ist Geschichte. Wir freuen uns, dass drei aktive Mitglieder des MSC Fürstlich Drehna mehrfach ausgezeichnet wurden. Herzlichen Glückwunsch an Bernd-Detlef Falkenhan, Maximilian Spies und Richard Stephan! Wir sind stolz auf Euch! Folgende Auszeichnungen wurden vergeben: Bernd-Detlef Falkenhan: Sportwart Leistungsabzeichen in Gold mit Kranz Sportwart des Jahres...

Motocross in Fürstlich Drehna 2020 vorgezogen

Saisonauftakt des ADAC MX Masters nun am 28. und 29. März Ursprünglich sollte der Saisonauftakt des ADAC MX Masters, wie gewohnt, im April 2020 in Fürstlich Drehna über die Bühne gehen. Auf Grund des vollgepackten WM-Kalenders hatten der Serienpromoter ADAC und der gastgebende Motorsportclub im Süden Brandenburgs...

Tolles Osterfest für Cross-Fans 2020 in Fürstlich Drehna

Auch im nächsten Jahr kommt das ADAC MX Masters nach Fürstlich Drehna. Wie schon 14 Mal zuvor wird in Südbrandenburg die Auftaktveranstaltung der Top-Serie des deutschen Motocross ausgetragen. Diesmal sollten sich dafür alle Motocross- und speziell Fürstlich-Drehna-Fans das Oster-Wochenende frei halten, denn terminiert ist das Rennen auf den 12....

The next Step

Maximilian Spies dockt bei internationalem Spitzenteam an Schon vergleichsweise lang gilt Maximilian Spies als eines der hoffnungsvollsten Nachwuchstalente im deutschen Motocross-Sport. Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der 85-ccm-Klasse 2016 und danach zwei Meistertiteln in der Klasse bis 125 ccm sorgte der 15-Jährige aus Ortrand national wie international für...

Richard Stephan beim Jugend-MX-DM-Auftakt vorn dabei

Im Rahmen des dritten Laufes zur Deutschen Motocross Meisterschaft der Open-Klasse trug am vergangenen Wochenende im sächsischen Lugau gleichzeitig die 85er-Klasse der dmsj – Deutsche Jugend-Motocross-Meisterschaft – ihr erstes Saisonrennen 2019 aus. Mittendrin im Getümmel befanden sich auch Richard Stephan und Emely Köhler vom MSC Fürstlich Drehna, dem Veranstalter des alljährlichen Saisonauftaktes des ADAC MX Masters.

Jens Getteman gewann mit dem Glück des Tüchtigen

Mit dem Gesamtsieg des Belgiers Jens Getteman endete der diesjährige Saisonauftakt der deutschen Top-Motocross-Serie ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna im Süden Brandenburgs. Nach seinem Sieg im ersten Wertungslauf ging der Pfeil-Kawasaki-Pilot im zweiten gleich zwei Mal zu Boden und kam so nicht über Rang acht hinaus. Dieser reichte ihm allerdings, um die Tageswertung beider Läufe für sich zu entscheiden. Hinter dem aus der Weltmeisterschaft gekommenen Gaststarter Tanel Leok aus Estland, der den zweiten Lauf gewann und Gesamtzweiter wurde, kam der vierfache Masters-Champions Dennis Ullrich aus dem baden-württembergischen Kämpfelbach auf Tagesrang drei.